Die Initiative „Pro Kloster Gabriel“ hat sich im Oktober 2021 gebildet, als die geplante Schließung der Kirche und die kommerzielle Verwendung des Klosters bekannt wurde. Am Anfang haben wir gemeinsam mit über 200 Frauen und Männern unterschiedlicher Hintergründe und Konfessionen eine Novene mit dem Seligen Bernhard und der Muttergottes gebetet. Daraufhin hat die damals bereits akut drohende Übergabe des Klosters an einen Luxus-Seniorenheimbetreiber nicht stattgefunden. Wir wissen, dass Gott Gebet erhört. Und dass sie auch nicht „zu spät“ sind, wenn es zu spät erscheint.

Inzwischen hat sich der Kreis derer, die sich für den Erhalt von Kloster und Kirche einsetzen, bedeutend erweitert. Wir haben Gelder gesammelt und damit begonnen, tragfähige und nachhaltige Konzepte zu entwickeln, die die eucharistische Anbetung, die Verehrung der Muttergottes und die Sorge um die Benachteiligten verbinden.

Wir laden alle Gläubigen und Menschen guten Willens ein sich uns anzuschließen.

Aktuell sind der Initiative neben zahleichen Einzelpersonen die Vereine ethos.Maria e.V. , Gebetskreis Helene Weber, Mission for the Love of God Worldwide“ und die Diözesangruppe des „Bundes Katholischer Unternehmer e.V.“ (BKU) im Erzbistum Berlin angeschlossen.

WAS WIR WOLLEN

Wir wollen für das Volk Gottes und alle Menschen guten Willens, für die Stadt Berlin und für ganz Europa eine geistliche und soziale Zukunft des Klosters St. Gabriel und der Kirche St. Mariä Verkündigung erreichen. Gerade in den Zeiten großer seelischer und physischer Bedrängnis brauchen die Menschen Gebet, Gemeinschaft, Gnade.

Berlin ist eine der offensten und innovativsten Hauptstädte Europas. Neben Ökonomie und Wissenschaft verfügt Berlin über ein vielfältiges und schöpferisches religiöses Leben. Berlin hat bedeutende heilige. soziale und kulturelle Orte. Dazu gehören nicht zuletzt das Kloster St. Gabriel und die Kirche St. Mariä Verkündigung.

Sie wurden in den 30er Jahren auf die Initiative des seligen Bernhard Lichtenberg erbaut. Bernhard Lichtenberg ist ein bedeutender Berliner Märtyrer im Einsatz für die Wahrheit, die Freiheit und die Liebe. 1943 hat er im Einsatz für die verfolgten Juden und Opfer des Nationalsozialismus sein Leben gegeben. Existenz, Erhalt und Erweiterung des Komplexes St Gabriel / Mariä Verkündigung, der eine so große Geschichte hat, stellen sowohl für die Stadt wie für die Kirche eine Verantwortung, Aufgabe und Chance dar. Dieser wollen wir uns stellen.

Wir bitten die Verantwortungsträger in der Berliner Gesellschaft und Politik, am Erhalt dieses Ortes als Ort der Hoffnung, des Friedens und der Versöhnung mitzuarbeiten. Berlin braucht solche Orte, auch im äußeren Westen.

Wir bitten die Ordensgemeinschaften der Steyler Missionare, die geistlichen sozialen und kulturellen Notwendigkeiten Berlins in ihre Gebete, Planungen und Überlegungen aufzunehmen. Gott wird die Sorge um Sein Reich belohnen.

 

Für die Initiative

Michael Schiessl

Lucia Tentrop

Varinia Auroco

Jan-Philipp Görtz

Richard Schütze

Wolfgang Gruhn

Macht mit ! Betet mit! Meldet Euch! schiessl@ethos.berlin, +491732524170

Erfolgreich angemeldet!

Initiative mit der welt teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp